Was ist MQTT?

Message Queuing Telemetry Transport (MQTT) ist ein offenes Netzwerkprotokoll für Machine-to-Machine-Kommunikation (M2M), das die Übertragung von Daten in Form von Nachrichten zwischen Geräten ermöglicht. Und das auch bei größeren zeitlichen Verzögerungen, z.B. aufgrund beschränkter Netzwerkqualität! Alle KI-, IoT- oder Cloud-Anwendungen, die eine Machine-to-Machine Kommunikation (M2M) via MQTT unterstützen, können über unseren MQTT-Broker mit deinen GroupLotsen verbunden werden. Nachrichten können sowohl geschickt, als auch erhalten werden. Das heißt, die Kommunikation zwischen Geräten ist bidirektional, sie funktioniert also in beiden Richtungen. 


Was benötige ich um MQTT zu verwenden?

Du benötigst zunächst ein MQTT-fähiges Gerät, welches mit GroupLotse verbunden ist. 

Das Gerät selbst sollte außerdem so konfiguriert sein, dass es den GroupLotse MQTT-Server benutzt. Die dafür benötigten Daten (Adresse des Servers, Topic, Benutzername und Passwort) werden dir nach Abschluss des Verbindungsprozesses mitgeteilt.